Samstag, 27. Mai 2017

Mai 2017 bis Nov 2018 Mondknoten in Löwe : Finde den Stern in Dir - Dein...




Webseite: http://www.symbolsysteme.de/
Email: lia@symbolsysteme.de
Blog: http://symbolsysteme.blogspot.de
Spezifische astrologische Videos: http://www.symbolsysteme.de/video-download/
YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/Symbolsysteme/videos
Spenden via PayPal: cornelia.butzer@online.de


Aufsteigender Mondknoten im Löwen:

Mondknoten Löwe 21.11.1942 bis 11.05.1944
Mondknoten Löwe 10.06.1961 bis 23.12.1962
Mondknoten Löwe 05.01.1980 bis 24.09.1981
Mondknoten Löwe 20.10.1998 bis 09.04.2000
Mondknoten Löwe 09.05.2017 bis 06.11.2018
Mondknoten Löwe 30.11.2035 bis 29.05.2037


EKLIPSEN auf der ACHSE LÖWE-WASSERMANN:

11.02.2017,  01:43:45 MEZ        MF Partial 22°34´20 Löwe
07.08.2017,  20:20:28 MEZ/S MF Partial 15°30´20 Wassermann
21.08.2017, 20:25:27 MEZ/S SF Total 28°50´13 Löwe
31.01.2018, 14:29:45 MEZ MF Total 11°38´59 Löwe
15.02.2018, 21:51:14 MEZ SF Partial 27°00´44 Wassermann
27.07.2018,  22:21:40 MEZ/S MF Total 04°45´35 Wassermann
11.08.2018, 11:46:15 MEZ/S SF Partial 18°34´32 Löwe




Titelbild erstellt von Cornelia Butzer, www.symbolsysteme.de, verwendete Grafiken im Titelbild GNU Free Documentation License,
https://commons.wikimedia.org /wiki/Commons:GNU_Free_Documentation_License,_version_1.2
https://commons.wikimedia.org/wiki/Template:PD-US
Verwendete Bilder im Video sind gemeinfrei

Mittwoch, 24. Mai 2017

25.05.2017 Neumond in den Zwillingen : Gesprächskultur will gepflegt werden



Der Mai-Neumond findet am 25.05.2017, um 21:44h MESZ, in der ersten Dekade Zwillinge statt.











Es handelt sich bei diesem Neumond, ganz den Zwillingen entsprechend, um einen komplex aufgestellten Neumond, der im Leben derjenigen, die von diesem Neumond berührt werden, für einige, wahrscheinlich ganz unerwartete Veränderungen sorgen dürfte.

Sonne und Mond verbinden sich auf 04°46‘ Zwillinge und bilden ein angespanntes Anderthalbquadrat zu Pluto im Steinbock, ein ebenso spannungreiches Halbquadrat zu Venus im Widder und einen Spiegelpunkt zu Uranus im Widder.

Auch Merkur, der Herrscher der Zwillinge, steht unter Druck, denn Merkur befindet sich zur Zeit des Neumonds im Anderthalbquadrat zu Saturn im Schützen.

Saturn hat bereits bei seinem ersten Eintritt in den Schützen, im Dezember 2014, die erste Dekade Zwillinge ausdauernd ins Visier genommen. Saturn wurde im März 2015 in gradgenauer Opposition zu dem Punkt rückläufig, auf dem nun der Neumond in den Zwillingen stattfindet.

Diejenigen, die in der ersten Dekade Zwillinge geboren wurden oder auch diejenigen, die persönliche Horoskopfaktoren in der ersten Dekade Zwillinge haben, können an das Frühjahr 2015 zurückdenken und versuchen sich daran zu erinnern, was sich damals in ihrem Leben abgespielt hat. Denn das, was sich im Frühjahr 2015 ereignet hat, kann ihnen interessante Hinweise darauf geben, was aktuell für sie an Wichtigkeit gewinnt. Das bedeutet nicht, dass sich in diesen Wochen die gleichen Themen zeigen werden, von denen die Ereignisse des Frühjahrs 2015 geprägt waren, aber dass es hier bestimmte Parallelen geben dürfte, an die es sich nun anzuknüpfen lohnt. Denn da wo Saturn steht, erhalten wir wesentliche Lektionen. Saturnische Lernerfahrungen prägen uns oft fürs Leben, denn Saturn will dafür sorgen, dass wir die gleichen Fehler möglichst nicht noch mal wiederholen.

Falls es im Frühjahr 2015 also zu Problemen mit dem Arbeitgeber oder mit anderen Autoritätsfiguren kam, lohnt es sich zu überlegen, was sich damals ereignet hat. Wer war damals verantwortlich? Ging es eventuell um das Thema Grenzen? Oder spielte damals vielleicht Zeitdruck eine entscheidende Rolle? Ging es um Schulden?

Eine Opposition von Saturn, wie sie sich Frühjahr 2015 ereignet hat, äußert sich meistens wesentlich offensichtlicher, als ein Anderthalbquadrat, wie es aktuell Einfluss nimmt. Wenn Saturn eine Opposition zu unseren persönlichen Horoskopfaktoren bildet, manifestiert sich diese fast immer in ganz konkreter Form, wie z.B. in nicht zu leugnenden Schwierigkeiten mit dem Partner, mit Familienangehörigen oder in Problemen mit dem Chef. Eine Opposition von Saturn kann sich auch in nicht übersehbaren finanziellen oder kommunikativen Problemen äußern.

Die Schwierigkeiten, die sich unter einer Opposition von Saturn auftun, sind meistens so konkret, dass wir sie nicht umgehen können. Wir fühlen uns entweder von anderen zum Handeln gedrängt oder wir selbst wollen die Dinge anpacken, weil wir daran interessiert sind, bestimmte Hindernisse aus dem Weg zu räumen oder weil wir schon länger vor sich hin brodelnde Probleme ansprechen wollen.

Da es sich bei diesem Neumond jedoch um ein Anderthalbquadrat handelt, könnten diejenigen, die nun von diesem Neumond berührt werden, das Gefühl haben, dass ein gewisser Druck auf ihnen lastet, ohne dass sie direkt sagen können, was sie genau belastet.

Aufgrund der gleichzeitigen Spannung zu Pluto im Steinbock und zu Venus im Widder, dürfte es sich um ein Problem innerhalb von Beziehungen handeln. Es kann sein, dass ein sexuelles Thema eine Rolle spielt, dass es um Neid oder um Eifersucht geht oder dass Finanzen das Thema sind.

Da die Zwillinge von Merkur beherrscht werden und Merkur der Planet der Kommunikation ist, dürfte eine Aussprache auch der Weg sein um eine Lösung herbeizuführen.

Diese Zeitqualität kann auch anzeigen, dass einem jemand Schuldgefühle einreden will, obwohl diese gar keine Berechtigung haben. Auch ohne den direkten Einfluss von anderen könnten nun alte Geschichten hochkommen, die mit dem Thema Schuld oder mit einem Ohnmachtsgefühl zusammenhängen. In seiner höheren Schwingungsebene will Pluto uns Transformation und Heilung bringen. Von daher können unter dem Einfluss dieser Zeitqualität verdrängte Themen noch mal an die Oberfläche kommen, weil etwas in uns selbst oder in unseren Beziehungen nach Befreiung strebt.

Pluto ist eine Art natürlicher Psychotherapeut. Wenn wir unter seinem Einfluss stehen, verspüren wir einen subtil ansteigenden Druck, weil etwas in unserem Inneren oder in bestimmten Beziehungen gelöst oder bereinigt werden will. Pluto lässt auf Dauer keinen Stillstand zu. Er will, dass wir das, was sich in unserem Leben überlebt hat, hinter uns lassen oder dass wir etwas Altes in etwas Neues verwandeln.

Wenn wir also in bestimmten Bereichen unseres Lebens nun einen gewissen Druck verspüren, wenn wir das Gefühl haben, dass wir uns festgefahren haben, dass wir uns im Kreise drehen oder dass wir im Moor waten, dann ist es an der Zeit zu handeln und Bewegung in die jeweilige Angelegenheit zu bringen.

Gerade unter dem Einfluss der lebendigen Zwillinge wird Stillstand nur schwer zu ertragen sein. Ein Gefühl der Stagnation, verbunden mit der nach Beweglichkeit strebenden Energie der Zwillinge, könnte zu einer unangenehmen Rastlosigkeit oder zu einer aufreibenden Unentschlossenheit führen.

Genug Motivation zur Klärung sollte in diesen Wochen vorhanden sein, da sich auch der Energieplanet Mars in den Zwillingen befindet. Mars befindet sich mittlerweile in der dritten Dekade Zwillinge, bildet ein harmonisches Sextil zu Uranus und zu Venus im Widder und ein Sextil zum aufsteigenden Mondknoten im Löwen. Mars läuft von Ende Mai bis Anfang Juni 2017 aber auch in die Opposition zu Saturn im Schützen und ins Quadrat zu Chiron in den Fischen. Wer also derzeit mit dem Kopf durch die Wand will, kann mit einigen Schwierigkeiten oder sogar mit Verletzungen rechnen. Verwundeter Stolz und gekränkte Männlichkeit können hier die Folgen sein, aber dies muss nicht nur die Herren der Schöpfung betreffen, denn auch Frauen versuchen manchmal auf Biegen und Brechen ihren Willen durchzusetzen, wobei sie sich dann wie ein verwundeter Krieger fühlen können, wenn ihrem Ego Grenzen gesetzt werden.

Es geht also nicht darum mit einer Haudraufmethode ans Werk zu gehen, denn Jupiter in der Waage, im Zeichen der Fairness, der Diplomatie und der Gerechtigkeit, würde ein zu unfaires, egoistisches Verhalten nicht belohnen. Unter seinem Einfluss heißt es: Hochmut kommt vor dem Fall!

Diejenigen, die von dieser Zeitqualität berührt werden, können in diesen Zeiten also durchaus mit einigen Unstimmigkeiten rechnen, wobei man diese aber auch willkommen heißen könnte, wenn hier bereits seit längerer Zeit etwas vor sich hinbrodelt. Eine klärende Aussprache oder auch ein reinigendes Gewitter bringen Erleichterung und Bewegung ins Leben und im besten Fall ein vertieftes Verständnis und mehr Intimität in unsere Beziehungen. Streitkultur ist auch eine Kultur...*)))




„In einer Familie, die nicht nur aus Mumien besteht, gehören Konflikte dazu." Reinhard Mey

Ein Streit ist eine Gelegenheit sich besser kennenzulernen" Jürgen Vogel

In innigen Beziehungen wird auch innig gestritten." Anna Thalbach



Diejenigen, die nicht von dieser Zeitqualität berührt werden oder diejenigen, die bereits alles Wesentliche geklärt haben, können sich gemütlich zurücklehnen und die derzeitigen Einflüsse auch ohne Aufregungen genießen. Unter dem Einfluss der Zwillinge und Plutos Finger mit im Spiel kann es heißen „warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?“. Man muss also nicht das Haar in der Suppe suchen, nur um das Gefühl zu haben lebendig zu sein, indem man nach Reibung in Beziehungen sucht. Merkur läuft noch immer durch den Stier und kann uns hier zeigen, dass ein ruhiges, gleichmäßiges Leben, ohne jedes Drama, durchaus seinen Charme und seine ganz eigene Qualität haben kann.




Viele liebe Grüße mit den Sternen


Lia




Webseite: http://www.symbolsysteme.de/
Email: lia@symbolsysteme.de
Blog: http://symbolsysteme.blogspot.de
Spezifische astrologische Videos: http://www.symbolsysteme.de/video-download/
YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/Symbolsysteme/videos
Spenden via PayPal: cornelia.butzer@online.de








Dienstag, 23. Mai 2017

Neumond in den Zwillingen Video: Kein Blatt vor den Mund nehmen





Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden.
Konfuzius


Wie ist jede – aber auch jede – Sprache schön, wenn in ihr nicht nur geschwätzt, sondern gesprochen wird.

Christian Morgenstern


Eigentlich ist die Sprache ein Ausdrucksmittel. Leider wird sie aber sehr oft als Eindrucks- und sogar als Druckmittel missbraucht.

Ernst Ferstl


Die Sprache taugt ebensogut zum finden wie zum verstecken der Wahrheit.

Wolfgang J. Reus


Neumond in den Zwillingen am 25.05.2017, um 21:44h MESZ, auf 04°46' Zwillinge

Aspekte: Halbquadrat zu Venus im Widder
Anderthalbquadrat zu Pluto im Steinbock
Spiegelpunkt zu Uranus im Widder

Merkur im Stier im Anderthalbquadrat zu Saturn im Schützen



Webseite: http://www.symbolsysteme.de/
Email: lia@symbolsysteme.de
Blog: http://symbolsysteme.blogspot.de
Spezifische astrologische Videos: http://www.symbolsysteme.de/video-download/
YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/Symbolsysteme/videos
Spenden via PayPal: cornelia.butzer@online.de

Samstag, 20. Mai 2017

Sonne in den Zwillingen: Mixed Messages...? Mensch, ärgere Dich nicht...*)))





Vom 20.05. bis zum 21.06.2017 läuft die Sonne durch die Zwillinge. In diesen Jahren muss sich jeder Himmelskörper, der durch die Zwillinge läuft, einem Quadrat zu Neptun und zu Chiron in den Fischen und einer Opposition zu Saturn im Schützen stellen. Da sich die Mondknoten Anfang Mai 2017 von der Achse Jungfrau-Fische verabschiedet haben, wird hier jedoch einiges an Druck herausgenommen, denn in den vergangenen anderthalb Jahren, in denen sich die Mondknoten durch die Achse Jungfrau-Fische bewegten, wurde jeder Transit durch die beweglichen Zeichen Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische einer Prüfung unterzogen, die uns zu wesentlichen Entscheidungen drängte. Wir konnten in diesen Zeiten wahrscheinlich bereits viele Prioritäten klären, die mit den Themen der beweglichen Zeichen zusammenhängen, so dass wir nun wesentlich besser mit den verwirrenden Energien, die sich in diesen Wochen durch die Spannung zwischen den beweglichen Zeichen ergeben, umgehen können und diese eventuell auch zu unserem Vorteil nutzen können.


Die Zwillinge sind ein Zeichen der Dualität. Das erste Luftzeichen im Zodiak fordert uns dazu auf eine verbindende Mitte zwischen Extremen zu finden. In den vergangenen Jahren wurden wir mit jedem Transit durch die Zwillinge immer wieder in unserer Klarheit und in unserer Konzentrationsfähigkeit getestet, in unserem Vermögen Wesentliches vom Unwesentlichen zu trennen, sowie in unserer Fähigkeit Wahrheit von Täuschung zu unterscheiden. Dahingehend haben wir rückblickend bestimmt einige Fortschritte gemacht, auf die wir durchaus stolz sein können.


Aufgrund der vielfältigen Eindrücke, die durch die Zwillinge symbolisiert werden, kann es unter ihrem Einfluss verstärkt zur Zerstreuung, zu einem Mangel an Konzentration und zur Unentschiedenheit kommen. Im Extremfall kann ein starker Zwillingeeinfluss ein Gefühl der Zerrissenheit auslösen oder aber man kann nicht mehr auseinanderhalten was zu einem selbst und was zu anderen gehört, denn Selektion und Unterscheidungsvermögen bedeuten für die Zwillinge eine große Herausforderung.


  
Bild: Sternbild Zwillinge, Till Credner, http://www.AlltheSky.com


Die Zwillinge haben einen äußerst wachen Verstand und wollen am liebsten über alles und jeden Bescheid wissen. Ihr aufgeschlossener Charakter animiert sie sich in einem weiten Rahmen zu informieren, sich mit vielen unterschiedlichen Menschen auszutauschen, neugierig und begeisterungsfähig zu sein und sich so auch im Alter eine gewisse Jugendlichkeit zu erhalten. Sie sind immer in Bewegung und selbst wenn sie still sitzen, sind sie innerlich aktiv, da ihr Verstand meist auf Hochtouren läuft. 

Auch wenn die genannten Eigenschaften zu den großen Gaben der Zwillinge gehören, können sich dadurch einige Herausforderungen auftun, denn die Zwillinge haben aufgrund ihrer inneren und äußeren Beweglichkeit und aufgrund ihrer Offenheit, häufig das Problem, dass sie sich nur schwer festlegen können. Sie können von einem Thema oder auch von einem Menschen zum anderen springen und dadurch auf geerdetere Charaktere manchmal nervös, flatterhaft oder auch oberflächlich wirken. 


Natürlich ist kein Mensch nur ein Zwilling, denn jeder Zwilling hat auch irgendwo seine Erde und kann dadurch seinen Ruhepol finden. Viele Zwillinge haben ihren Merkur oder ihre Venus im Stier und verfügen damit über einen angenehmen Ausgleich zu ihrem quirligen, luftigen Temperament. Die erdige, gemächliche Energie des Stiers kann die Zwillinge beruhigen und ihnen zu mehr Geduld und zu mehr Stabilität verhelfen, während die neugierige, offene und erlebnishungrige Energie der Zwillinge den oft zu unbeweglichen und zu festgelegten Stier auflockern kann und ihn dazu animieren kann sich in Bewegung zu setzen und über seine Komfortzone hinauszugehen.


In den kommenden Wochen können wir alle in den Genuss einer harmonischen Verbindung zwischen Erde und Luft kommen, da sich Merkur, der Herrscher der Zwillinge, noch bis zum 07.06.2017 im Stier befindet und Venus am 06.06.2017 in den Stier einzieht und somit ihren eigenen Herrschaftsbereich betritt. So befinden wir uns in einer Zeit, in der die gegensätzlichen Elemente Luft und Erde stark betont werden. Eine harmonische Verbindung von Gegensätzen kann in vielerlei Hinsicht sehr bereichernd sein.


Auch die Rückläufigkeitsphase von Merkur ist mit dem Eintritt der Sonne in die Zwillinge abgeschlossen. Merkur wurde am 10.04.2017 in der ersten Dekade Stier rückläufig, lief dann aus dem Stier in den Widder zurück und hat hier außergewöhnlich lange eine Konjunktion zu Uranus im Widder und ein Trigon zu Saturn im Schützen gehalten. Pünktlich zum Eintritt der Sonne in die Zwillinge verlässt Merkur seinen Schatten im Stier, womit die gesamte Rückläufigkeitsphase Merkurs nun abgeschlossen ist.

Wir wurden durch die Rückläufigkeitsphase von Merkur in diesem Jahr gut auf die Transite durch die Zwillinge vorbereitet. Diese Vorbereitung konnten wir gut gebrauchen, um uns ein klareres Bild darüber zu verschaffen was uns im Leben wirklich wichtig ist, wofür es sich lohnt Energie und Zeit zu investieren und welche Themen und Menschen uns wirklich soweit interessieren, dass wir uns auf diese tiefer und verbindlicher einlassen wollen.


Wir haben nur eine begrenzte Lebenszeit zur Verfügung, wie uns Saturn immer wieder verdeutlichen will. Wir haben nur eine begrenzte Aufnahmefähigkeit und uns steht nur ein bestimmtes Energiereservoir zur Verfügung. Da die Zwillinge sich dessen nicht immer bewusst sind, will Saturn ihnen diese Tatsachen durch die Opposition aus dem Schützen in diesen Jahren verdeutlichen. Denn wenn wir verinnerlicht haben, dass wir nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung haben, dann wählen wir auch bewusster aus mit wem oder mit was wir die Zeit, die uns zur Verfügung steht, verbringen wollen. Wir lernen bewusster zu unterscheiden und zu wählen.


Das Quadrat, das Neptun aus den Fischen in diesen Jahren zu den Zwillingen bildet, kann zu einer nervenaufreibenden Zerreißprobe führen, da sich die Eindrücke, die wir auf der Seelenebene erfahren, im Widerstreit zu unserer Logik befinden können. Das, was tatsächlich passiert, das, was kommuniziert wird, stimmt nicht immer mit dem überein, was wir auf der seelischen Ebene wahrzunehmen meinen und mit dem, was uns unsere Intuition signalisiert.


Wir erhalten tagtäglich unzählige Informationen und Eindrücke auf den unterschiedlichsten Ebenen. Wir erhalten andauernd eine Unsumme an Informationen auf der mentalen, auf der emotionalen, auf der sinnlichen und auf der seelischen Ebene. Obwohl ein erheblicher Anteil dieser Eindrücke nur von unserem Unbewussten wahrgenommen wird und dort verarbeitet wird, können sich in diesen Zeiten verstärkt Stress, Nervosität und Anspannung bemerkbar machen, denn die Wände zwischen Bewusstsein und Unbewusstem werden durch verschiedene Faktoren in diesen Jahrzehnten immer dünner und durchlässiger. Auch wenn dies als störend empfunden werden kann, ist dieser Prozess notwendig, damit wir wachsen können. Wir befinden uns in äußerst kritischen Zeiten. Diese können wir nur meistern, wenn immer mehr unbewusste Vorgänge in unser Bewusstsein gelangen und wenn immer mehr Machenschaften und Systemfehler, die sich über Jahrtausende hinter den Kulissen abgespielt haben, an die Oberfläche drängen und so auch von der Masse erkannt werden. Es macht jedoch keinen Sinn, nur Schuldige im Außen und Verantwortliche an der Spitze zu suchen und diese anzuprangern. Wir werden aufgefordert die Gesamtzusammenhänge zu verstehen und auch unseren eigenen Anteil an größeren und kleineren Dynamiken zu erkennen.  

Die Spannung, die sich in diesen Jahren zwischen den beweglichen Zeichen Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische abspielt, kann also für einige Verwirrung sorgen. Wir können das eine fühlen, während uns etwas ganz anderes gesagt wird oder wir selbst sagen etwas, das nicht mit unseren Gefühlen und mit unseren seelischen Bedürfnissen übereinstimmt. Die berüchtigten mixed Messages haben in diesen Jahren Hochkonjunktur und jeder von uns ist aufgerufen seine persönliche Wahrheit aus diesem Kuddelmuddel an Informationen und Eindrücken herauszufiltern.


Saturn im Schützen, in Harmonie zu Uranus im Widder und zum aufsteigenden Mondknoten im Löwen, erwartet von uns zu unseren eigenen Wahrheiten zu finden und diesen zu folgen. Im Zeitalter von Reality Shows, Big Brother und alternativen Fakten haben wir nur die Möglichkeit uns eine eigene Meinung zu bilden, denn wenn wir uns auf äußere Quellen verlassen würden, wären wir durch das Überangebot und durch die mittlerweile akzeptierte Verbreitung von Lügen und Halbwahrheiten hoffnungslos überfordert. Wir wären ein Fähnchen im Wind, das sich in der Masse an Informationen und Eindrücken dreht und wendet, je nachdem aus welcher Richtung der Wind gerade weht.


Das, was sich an Verwirrungen in diesen Jahren auf der weltlichen Ebene abspielt, kann sich auch in unserem persönlichen Leben bemerkbar machen. Wir könnten den Eindruck haben in Zungen zu reden, weil unser Gegenüber uns nicht zu verstehen scheint. Oder wir selbst haben das Gefühl andere nicht zu verstehen, da sie eine uns nicht bekannte Sprache zu sprechen scheinen. Der Eine sagt dies, tut aber etwas ganz anderes. Worte stimmen nicht mit den Handlungen überein oder Menschen, die wir gut zu kennen glaubten, verhalten sich plötzlich unberechenbar. Auf der anderen Seite bringt uns jemand Verständnis entgegen, von dem wir es nicht erwartet hätten und wir führen ein angeregtes Gespräch mit jemandem, den wir ganz anders eingeschätzt hätten.


In diesen bewegten Zeiten ist so ziemlich alles möglich. Von daher kann uns die flexible Energie der Zwillinge in diesen Wochen dazu verhelfen, dass wir für positive Überraschungen offen sind, während wir gleichzeitig darauf gefasst sind, dass uns etwas oder jemand in die Quere kommen kann, obwohl wir eigentlich nicht damit gerechnet hätten. Kurz gesagt: diese Zeitqualität verlangt einiges an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit, während wir gleichzeitig in unserer Mitte bleiben sollten, um den Boden unter den Füßen und den Fokus zu erhalten.

Durch entsprechende Entspannungs- und Zentrierungsmethoden lernen wir "Das Rad dreht sich. Die Achse bleibt unbewegt". Will heißen: auch wenn um uns herum ein Sturm tobt oder Menschen unvermutet Purzelbäume schlagen, können wir uns immer wieder mit unserem Zentrum verbinden. Hier können wir Sicherheit, Stabilität, Ruhe und Frieden finden.



  


Astrologische Grafik: 20.05.2017, 22:30h MESZ,
Sonne Eintritt in die Zwillinge


Der aufsteigende Mondknoten läuft von Mai 2017 bis November 2018 durch den Löwen. Der Löwe regiert unser Herz. Das Herz bildet nicht nur auf der physischen Ebene das wesentliche Zentrum, sondern auch auf spiritueller Ebene. In herausfordernden Situationen können wir uns immer wieder mit unserem Herzen und damit auch mit unserem inneren Licht verbinden. Die Verbindung zum Herzen und zum inneren Licht wirkt beruhigend und anregend zugleich, denn wenn wir aus unserer Mitte heraus handeln, können wir mit den unterschiedlichen Elementen des Lebens jonglieren und die Dinge spielerischer angehen.

Den einzigen Mittelpunkt, den wir nicht verlieren können, ist unser innerer Mittelpunkt. Das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können, ist das innere Paradies. Der Weg, der Fokus und die Konzentration nach Innen lohnen sich immer mehr, als eine übermässige Orientierung nach Außen, denn die Veränderungen im Außen können wir nicht kontrollieren. Über die Veränderungen in unserem Inneren haben wir selbst die Kontrolle.


Viele liebe Grüße mit den Sternen






Lia



Webseite: http://www.symbolsysteme.de/
Email: lia@symbolsysteme.de
Blog: http://symbolsysteme.blogspot.de
Spezifische astrologische Videos: http://www.symbolsysteme.de/video-download/
YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/Symbolsysteme/videos
Spenden via PayPal: cornelia.butzer@online.de